Zum Tagesablauf im spanischen Leben gehören die Stunden in der Tapas Bar. Hier treffen sich Männer, Frauen, Freunde, Bekannte, Kollegen. Und immer wieder kommen auch Fremde, die entweder schon „Tapas verrückt“ sind oder es ganz sicher werden.

„Tapas“ heißt „Deckel“ und besteht in seiner Urform aus einer Scheibe Brot, einer Scheibe Schinken oder Wurst, die als Schutz vor Fliegen und Mücken auf ein Glas Sherry gelegt wurde.

Heute sind Tapas kleine kulinarische Köstlichkeiten, die mit einem Zahnstocher, mit den Fingern oder mit einer kleinen Gabel bzw. von Spießchen gegessen werden.

In Spaniengibt es sie in entsprechenden Bodegas oder Tapas Bars. Mit der ersten und einzigen Tapas Bar in Landstuhl bringt Uwe Pedziwiatr ein Stück spanische Lebensart in die Pfalz. An der Ecke Ludwigstraße/Alter Markt liegt seine „Bodega & Tapas Bar“, im Zentrum von Landstuhl.

In der gemütlichen und mediterranen Atmosphäre kann der Gast aus einer Vielzahl köstlicher Tapas auswählen. Klassiker wie „Datteln im Speckmantel“ sind dabei ebenso begehrt wie der Publikumsrenner „Riesengarnelen im Speckmantel in Chili-Öl gebraten“ oder die leckeren „Roastbeef-Spieße“. Neben den kleinen Köstlichkeiten bietet Uwe Pedziwiatr natürlich auch eine klassische spanische Paella an, die immer frisch zubereitet wird. Natürlich bietet die Küche nicht nur Tapas, sondern auch verschiedenste Steak-Variationen und leckere Salate an.

Öffnungszeiten sind von Montag bis Freitag ab 17.30 Uhr, samstags ab 18.00 Uhr und sonntags ist geschlossen. Warme Küche gibt es bis 22 Uhr. Telefonisch erreichen Sie die „Bodega“ unter: 06371-4941990.(red)

<- Zurück zur Übersicht