– Angebote der Landstuhler Restaurantszene von Weihnachten bis Neujahr –

Die Burgschänke hat an Heiligabend geschlossen. Am ersten und zweiten Feiertag bietet Alexander Schmidt ab 12 Uhr ein Weihnachtsmenü an. An Silvester ist in der Burgschänke ein Fünfgängemenü buchbar. Es beginnt mit einem Vorspeisenbüffet mit Spezialitäten vom Lachs und Wildschwein, gefolgt von einer Gemüsecremesuppe. Beim anschließenden Hauptgangbüffet gibt es Filet Wellington, Rehragout, marktfrisches Gemüse, Kartoffelgratin und Antipasti. Die letzten beiden Gänge, Dessertvariationen und eine Käseplatte runden das Menü ab. Der Inhaber bietet seine Spezialitäten allerdings nur mit vorheriger Reservierung an. Beginn dieses besonderen Erlebnisses zum Jahreswechsel hoch über der Stadt Landstuhl ist um 19 Uhr.

Im Autohof ist das Restaurant an Heiligabend geschlossen. An beiden Festtagen wird ein Dreigängemenü angeboten. Es beginnt mit Kraftbrühe mit Markklößchen als Vorspeise, dann folgt als Hauptspeise Rinderbraten „Santa Claus“ in Glühweinsoße mit Apfelrotkohl und Kartoffelknödeln. Zum Nachtisch gibt es gebackene Apfelringe mit Zimteis. Um eine Reservierung für diese Tage wird gebeten. Am 25. und 26. Dezember ist von 9:00 – 1:00 Uhr (Küche bis 24:00 Uhr) geöffnet. An Silvester und am Neujahrtag ist das Restaurant des Autohofs geschlossen.

Das Marecage hat am Heiligenabend und am ersten Weihnachttag geschlossen. Ab dem zweiten Weihnachtstag ist dann wieder täglich ab 18 Uhr geöffnet. Bis Ende der ersten Januarwoche gibt es kein Menüangebot über Mittag. An Silvester und Neujahr ist geschlossen.

Das Restaurant Bodega macht von Heiligabend bis Neujahr Ferien und steht seinen Kunden ab dem 2. Januar wieder zur Verfügung.(red) 

 

<- Zurück zur Übersicht