– Sportbund Pfalz-Halbjahresprogramm 2021 liegt vor –
Das Sportbund Pfalz-Programm für das erste Halbjahr 2021 ist jetzt erschienen. In dem 24 Seiten starken Heft sind die Aus- und Fortbildungen des pfälzischen Dachverbands sowie nützliche Tipps für die Vereinsarbeit aufgeführt. Das Programm ist den Vereinen bereits zugegangen, es kann aber auch kostenlos beim Sportbund in Kaiserslautern angefordert werden und steht darüber hinaus online als Download und als Web-Paper unter www.sportbund-pfalz.de zur Verfügung.
„Das Jahr 2020 hat unser Leben verändert. Die Corona-Pandemie hat uns in vielerlei Hinsicht herausgefordert, im Privaten, im Beruflichen und in gesellschaftlichen Bereichen“, begrüßt das achtköpfige Präsidium des Sportbundes die Leser im Vorwort. Doch sehr bald habe der Sport auf allen Ebenen reagiert und die Herausforderungen angenommen. Online-Aus- und Fortbildungen, webbasiertes Training, Soforthilfe-Programme für in Existenznot geratene Sportvereine, Hygiene-Konzepte, Online-Beratung bei Rechtsfragen im Vereinsmanagement – das Sport- und Vereinsleben sowie das Sportangebot im Allgemeinen hat sich geändert.
Der Sportbund Pfalz selbst hat 2020 ein Corona-Beratungsteam installiert und präsentiert auf seiner Homepage die aktuellen Meldungen, Verordnungen zum Sport in Pandemiezeiten und führt Hygienetipps auf. Auch die Erscheinung des neuen Halbjahresprogramms ist eine Reaktion auf Corona. „Eine Gesamtjahresplanung ist schwierig geworden, wir müssen in kürzeren Zeiträumen agieren“, sagt Geschäftsführer Martin Schwarzweller. Coronabedingt werden im ersten Halbjahr etwa ein Drittel der Fortbildungen als Online-Seminare angeboten. Es sind in erster Linie die Veranstaltungen, die in den ersten Monaten bis zu den Osterferien stattfinden. „Trotzdem planen wir auch Präsenzveranstaltungen in der Hoffnung, dass die Pandemiesituation im Laufe des nächsten Jahres besser wird. Sollte das nicht der Fall sein, können wir in vielen Fällen von Präsenz auf Online umstellen“, sieht Schwarzweller den Sportbund Pfalz gut gerüstet.
Digital angeboten werden zukünftig auch die „Fortbildungen vor Ort“ für die Bereiche Sportmanagement, Sportjugend, Sportpraxis und Sportanlagenbau. Dieses Angebot richtet sich an Vereine, die mit mehreren Vereinsmitgliedern einen konkreten Fortbildungswunsch haben. Bedeutet: der Verein holt eine Sportbund-Fortbildung zu sich in den Verein. Diese „Fortbildung vor Ort“ kann als Abend-, Halbtages- oder Tagesveranstaltung durchgeführt werden und eben als Präsenz- oder Online-Veranstaltung. Der Sportbund Pfalz übernimmt hierbei die Vermittlung der Referenten sowie deren Honorar- und Fahrtkosten. Die Organisation vor Ort und eventuelle Verpflegung der Teilnehmenden sind Aufgaben des Vereins. Die Erhebung einer Teilnahmegebühr obliegt dem Verein.
Die Bildungsangebote sind neben dem Sportstättenmanagement seit je her zentrale Serviceleistungen des Sportbundes. Im ersten Halbjahr 2021 gibt es fast 100 Aus- und Fortbildungen, von A wie „Abwechslungsreiches Konzentrations- und Koordinationstraining im Jugendsport“ bis Z wie „Zukunftswerkstatt für Vereine und Verbände“. Für die Aus- und Fortbildungen kann man sich online auf der Seite www.sportbund-pfalz.de anmelden, dort findet man auch ausführliche Infos zu den Seminaren.
Das gedruckte Halbjahresprogramm kann zudem bei genauer Angabe der Postadresse per E-Mail an info@sportbund-pfalz.de angefordert werden. (ps)

 

 

 

<- Zurück zur Übersicht