Oberbürgermeister Klaus Weichel hat sich am Dienstagnachmittag mit einer Gruppe von Jugendlichen des 2017 gegründeten UNICEF Juniorteams Kaiserslautern getroffen. Rund eine Stunde stand das Stadtoberhaupt den sechs Schülerinnen und Schülern Frage und Antwort zu verschiedensten stadt- und allgemeinpolitischen Themen, von der Frage nach mehr Fahrradständern an Schulen bis hin zum Wahlrecht ab 16. Die Fragen hatte das Juniorteam zuvor an verschiedenen Kaiserslauterer Gymnasien gesammelt. „Ich finde Eure Initiative klasse!“, lobte Weichel das Engagement der Jugendlichen. Er bot an, künftig regelmäßig Auskunft zu geben.(ps)

<- Zurück zur Übersicht