Das Rotary-Orchester Deutschland spielt unter der Leitung von Friedrike Kienle am Sonntag, 24. Oktober, um 11 Uhr ein Sinfoniekonzert in der Fruchthalle. Auf dem Programm stehen die Coriolan-Ouvertüre von Beethoven, Haydns berühmte Londoner Sinfonie sowie das beliebte Violinkonzert e-moll von Mendelssohn mit der Solistin Lara Weber.
Die Liebe zur Musik verbindet die rund 80 Mitglieder des Rotary-Orchesters Deutschland. Dreimal im Jahr treffen sich die versierten Amateur-Musiker, die auch in ihren Heimatorten regelmäßig in verschiedenen Orchestern und Kammermusikgruppen spielen, um unter der professionellen Leitung von Chefdirigent Rasmus Baumann ein vollständiges Konzertprogramm zu erarbeiten.
Auf Initiative des Rotary-Clubs Dresden wurde das Orchester 1996 in Dresden gegründet. Die Kosten für Reise und Aufenthalt vor Ort tragen die Musiker stets selbst, so dass der Erlös der Konzerte regionalen, zumeist sozialen Projekten uneingeschränkt zu Gute kommt. Durch das hohe Engagement des Rotary-Orchesters Deutschland war es bislang möglich, in über einhundert Konzerten eine Summe von mehr als eine Million Euro einzuspielen.
Der Erlös des Konzertes kommt der kulturellen Bildung von Kindern und Jugendlichen in Kaiserslautern zugute. Die Lautrer Firma Schuster & Sohn sponsort den guten Zweck noch zusätzlich zu den Eintrittseinnahmen mit 5.000 Euro.
(ps)

Karten von 29 Euro bis 10,50 Euro gibt es im Vorverkauf unter anderem in der Tourist-Information, Fruchthallstraße 14 und von zu Hause aus mit ‚ticketdirect‘ über www.eventim.de.

<- Zurück zur Übersicht