Langfinger trieben am vergangenen Wochenende im Lautrer Stadtteil Erlenbach ihr Unwesen. Der Polizei wurden Einbrüche in einen Kindergarten und in eine Grundschule gemeldet.
Laut einer Mitarbeiterin verschafften sich unbekannte Personen zwischen Sonntag, 19.30 Uhr, und Montag, 6.50 Uhr, Zugang zu einem Kindergarten in der Bergstraße. Im Anwesen selbst wurden alle Räume angegangen und durchwühlt. Nach derzeitigem Kenntnisstand wurde nichts gestohlen. Der entstandene Schaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt.
Wie ein Angestellter der Polizei am Montagmorgen mitteilte, wurde zwischen Freitag, 19.30 Uhr und Montag, 5.50 Uhr, in das Gebäude der Grundschule in der Erlenbacher Straße eingebrochen. Hier gingen die Täter Büros und Klassenräume an. Beute machten die Einbrecher aber auch hier nicht.
Die Polizei hat in beiden Fällen die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die während des genannten Zeitraums etwas Verdächtiges wahrgenommen haben oder Hinweise zu den mutmaßlichen Tätern geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0631 369-2620 mit der Kriminalpolizei in Kaiserslautern in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizeipräsidium Westpfalz
Foto: Pixabay

<- Zurück zur Übersicht