Halloweenparty in der Stadthalle Landstuhl und der Mehrzweckhalle Kindsbach

Am 31. Oktober hatte man als Halloween-Fan in der Umgebung von Landstuhl die Qual der Wahl. Zum ersten Mal veranstaltete die Stadthalle Landstuhl eine Halloweenparty. In den vorherigen Jahren hatte ich mich auf die Party in der Mehrzweckhalle in Kindsbach gefreut, die ich dann mit Freunden besuchte. Aufgrund des Angebots entschloss ich mich beide Locations zu besuchen.

Beim „Halloween Rock“ in Landstuhl spielte die Band „The Watching“ aus der Westpfalz. Die vier jungen Musiker zeigten auf der Bühne ihr Können. Nicholas Adkins (Sänger), Daniel Deschtschenja (Bassist), Joshua Zellhofer (Schlagzeuger) und Maurice Bassler (Gitarrist) begeisterten das Publikum mit bekannten Titeln wie „Last resort“ von Papa Roach. An diesem Abend gab die Band jedoch nicht nur Cover Songs zum Besten. Sie präsentierte auch eigene Songs wie „Move“ oder „Open Eyes“. Die Halloweenbegeisterten waren beeindruckt von der schaurigen Dekoration der Location. Neben der rockigen Musik und der Dekoration gab es ein „Grusel-Fotoshooting“. Bei diesem Shooting konnten sich die Besucher in ihren Kostümen ablichten lassen. Neben der Bühne hatte man eine Leinwand aufgebaut, die parallel zum Bühnenprogramm die Resultate des Foto-Shootings zeigte. Anhand dieser Bilder wurden dann die drei gruseligsten Kostüme ermittelt. Der erste Preis gewann 100 Euro, der Zweite zwei Tickets für die Veranstaltung Magier 2.0 in der Stadthalle und der Dritte erhielt einen 25 Euro Getränkegutschein. Für das leibliche Wohl der Besucher war an der Grusel-Bar und dem Gruselbuffet, bei dem Fingerfood angeboten wurde, gesorgt.

Weiteres buntes Treiben fand in der Mehrzweckhalle Kindsbach statt. Dort tummelte sich ein jüngeres Publikum, das einen Disco Abend mit dem DJ ZZO Beats kaum erwarten konnte. Auch dort sah man gruselig geschminkte Gesichter. Zu der Musik von Seed, dem bekannten Hit „Cordula Grün“ und vielen weiteren Hits und Evergreens wurde ausgelassen und feuchtfröhlich gefeiert.

Die Atmosphäre der Halloween Party in Landstuhl hat mir sehr gut gefallen. Die Dekoration, ein Gemeinschaftswerk der Stadthallenbelegschaft, war ein Hingucker. Dort konnte man einen schaurig schönen Abend verbringen.

von Clara Hoffmann

<- Zurück zur Übersicht