Spiel und Spaß rund um den Hund“ lautet der Titel des Aktionstags, zu dem der Verein der Hundefreunde im Rahmen des Ferienprogramms der Verbandsgemeinde Landstuhl für den vergangenen Samstag auf sein Vereinsgelände geladen hatte. „Wir bieten diesen Tag speziell für Kinder an, die nicht die Möglichkeit haben, mit Hunden groß zu werden. Damit wollen wir zum einen den Kindern die Angst vor den Vierbeinern nehmen und sie zum anderen an einen verantwortungsvollen Umgang mit Tieren erinnern“, berichtet Timo Joas, der Erster Vorsitzender des Vereins der Hundefreunde. Für den Aktionstag, der auf außergewöhnlich große Resonanz stieß, hatten sich die Hundefreunde ein spezielles Programm ausgedacht, unter anderem mit einem Welpentraining und diversen anderen Vorführungen.
Der Verein der Hundefreunde hat aktuell rund 135 Mitglieder und bietet vom Welpenkurs über den Schutzhunde- und Turnierhundesport bis zu Agility im Prinzip alles an, was mit Herrchen/Frauchen und Hund möglich ist.
Neueste Sparte beim Verein der Hundefreund ist das sogenannte „Man-Trailing“, also die Personensuche mit dem Hund. Dabei lernen die Hunde, mithilfe eines Geruchsträgers, also eines Gegenstandes, den der Gesuchte in Händen hatte, die vermisste Person aufzuspüren. Dazu ist die „Man-Trailing“-Abteilung des Vereins unter anderem in Dörfern in der Region unterwegs, um unter möglichst realistischen Bedingungen trainieren zu können. Auch in sportlicher Hinsicht ist man recht erfolgreich, kamen doch schon Deutsche Meister im Agility-Hundesport aus den Reihen des Landstuhler Vereins, berichtet Timo Joas nicht ohne Stolz.

Um sportlichen Wettbewerb ging es am vergangenen Samstag eher weniger, dafür jedoch erlebten die Kinder einige schöne Stunden zusammen mit den Hunden und ihren Betreuern und lernten viel Wissenswertes rund um den „besten Freund des Menschen“. Und zur Stärkung gab’s für die kleinen Hundefreunde zum Abschluss Pommes mit Wiener Würstchen, wobei das eine oder andere davon auch seinen Weg in einen Hundemagen gefunden haben dürfte.
Mehr Infos über den Verein im Internet auf www.vdh-landstuhl.de (red)

 

 

<- Zurück zur Übersicht