– Beim Abschlusskonzert des Regionalwettbewerbs „Jugend musiziert“ –

Über 130 junge Musiker und Musikerinnen haben im Januar am Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ in Kaiserslautern teilgenommen. Der Sparkassenverband Rheinland-Pfalz fördert den Regionalwettbewerb mit 1.000 Euro. Zudem überreichte die Sparkasse Kaiserslautern 15 Sonderpreise im Wert von jeweils 50 Euro an die jungen Talente, die von der Jury für ihre besonderen Leistungen ausgezeichnet wurden. „Wir freuen uns, den wichtigsten musikalischen Nachwuchswettbewerb unterstützen zu können“, sagte Hartmut Rohden, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Kaiserslautern, im Rahmen der Scheckübergabe beim SWR in Kaiserslautern. „Es liegt uns am Herzen, die musikalischen Talente unserer Region zu fördern.“, ergänzte Andrea Brunnett, Marketingleiterin der Sparkasse Kaiserslautern.
Die Sparkassenorganisation ist von Anfang an Sponsor des in diesem Jahr bereits zum 60. Mal ausgetragenen Wettbewerbs. „Die Förderung durch die Sparkassen ist uns eine große Hilfe“, so Paul Punstein und Kreismusikschulleiterin Kristina Schier vom Regionalausschuss Westpfalz, die den Wettbewerb organisieren.
Mit Sonderpreisen wurden ausgezeichnet: Flora Kuba (Otterberg), Charlotte Huba (Kaiserslautern), Valerie Venzke (Queidersbach), Julian Janzen (Weilerbach), Zipeng Shen (Kaiserslautern), Ian Lee (Kaiserslautern), Lisa Yutong Shi (Otterbach), Emilia Janzen (Weilerbach), Amelie Perumadura (Weilerbach), Franziska Gaspard (Trippstadt), Daniel Orlov (Kaiserslautern), Chenyu Emily Zhang (Kaiserslautern), Sophia Walther (Kindsbach), Anthony Yang (Weilerbach), Tianya Yi (Hochspeyer).
Eine Kostprobe ihres Könnens gaben einige der Teilnehmer und Teilnehmerinnen im Rahmen der Preisverleihung. Zoe Müller (Klavier), Amelie Perumadura (Harfe), Valerie Venzke (Klavier), Flora Kuba (Akkordeon), Charlotte Huba (Violine) und Finn Schiebel (Klavier) begeisterten die Besucher. „Auch in diesem Jahr hatten die Kinder und Jugendlichen wieder viel Spaß beim Musizieren“, konstatierte Paul Punstein.
Bei „Jugend musiziert” treten junge Musik-Talente im Alter von 5 bis 21 Jahren aus der Region an, um ihr Können vor einer Jury unter Beweis zu stellen. Diese zeigte sich von den abwechslungsreichen Hörerlebnissen beeindruckt. Ausgeschriebene Kategorien waren in diesem Jahr bei den Solowertungen: Klavier, Harfe, Gesang, Drum-Set (Pop) und Gitarre (Pop) und bei den Ensemblewertungen: Kammermusik für Streichinstrumente, Kammermusik für Blasinstrumente, Kammermusik für gemischte Ensembles, Akkordeon-Kammermusik sowie Besondere Besetzungen: Neue Musik. Durchgeführt wurde der Wettbewerb im Deutschordensaal der Sparkasse Kaiserslautern, in der Fruchthalle, beim SWR Kaiserslautern, im Rittersberg-Gymnasium und in der Emmerich-Smola Musikschule.
Bundesweit nehmen jährlich mehr als 25.000 junge Musiker und Musikerinnen an dem 1963 gegründeten Wettbewerb teil, wobei die Sparkassen den Nachwuchswettbewerb auf allen Wettbewerbsebenen begleiten. Die Teilnahme an „Jugend musiziert“ ermöglicht einigen sogar den Einstieg in eine professionelle Musikkarriere. Weltbekannte Stars der Klassik, wie beispielsweise Anne-Sophie Mutter, debütierten im Rahmen dieses Wettstreits.(ps)

Foto: Sparkasse

<- Zurück zur Übersicht