Mindesten zwei Fälle binnen kürzester Zeit verzeichnet das Polizeipräsidium Westpfalz, bei denen in der Region Katalysatoren von geparkten Autos abmontiert wurden. Beim jüngsten Fall waren zwei Fahrzeuge auf einem Firmengelände in Enkenbach-Alsenborn das Ziel der Langfinger. Vermutlich mit einem Ratschen-Rohrabschneider trennten die Diebe die Katalysatoren ab. Die Polizei sicherte Spuren. Die Beamten gehen davon aus, dass es die Täter auf Edelmetalle in den Katalysatoren abgesehen haben. Die Polizei ermittelt und bittet um Hinweise: Wer hat Verdächtiges beobachtet? Wem sind in den vergangenen Wochen Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0631 369 2150 mit der Polizei Kaiserslautern in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizeipräsidium Westpfalz

Foto: Pixabay

 

 

 

 

<- Zurück zur Übersicht