Es muss ein steinhartes Gen in der Familie von Kay Scherer geben, der zum Jahreswechsel 1999/2000 den Steinmetzbetrieb von seinem Vater Kuno Scherer übernahm und damit bereits in dritter Generation als Steinmetz- und Steinbildbauer-Meister tätig ist. Die Begeisterung zu dem Urmaterial Stein ist bei dem gebürtigen Landstuhler im Gespräch zu spüren. Und auch jede Menge Stolz und Heimatgefühl bei dem Hinweis, dass bereits einer seiner Urahnen Schultheiß unter Franz von Sickingen war.
Den Schwerpunkt seiner Arbeit mit Marmor, Granit oder Sandstein bildet die Grabgestaltung, denn gerade in unserer Region überwiegt die Grabgestaltung mit einem Grabstein und der passenden Umfassung. „Der Tod ist immer ein sensibler Bereich und lässt auch mich nicht unberührt. Aber gerade dann ist eine professionelle Beratung über Material, Gestaltungsmöglichkeit und natürlich den Preis umso wichtiger.“ betont Kay Scherer. „Hierbei berücksichtige ich natürlich die Vorstellungen der Kunden.“ Aber auch demjenigen, der noch nicht so recht weiß, was er will, zeigt Kay Scherer die verschiedenen Möglichkeiten auf.
Oft hilft ein Gang durch die Ausstellung oder ein Spaziergang über den Friedhof, um eine Vorstellung zu bekommen. Und wer auf ein begrenztes Budget zurückgreifen muss, ist dennoch bei Kay Scherer bestens aufgehoben: „Auch in diesen Fällen finden wir eine angemessene und würdige Lösung!“ Und manchmal ist der gestandene Bildhauer der „Sorgenonkel“ seiner Kundschaft und hört „einfach nur“ zu.
Selbstverständlich führt Kay Scherer auch Reparaturarbeiten an bestehenden Grabanlagen durch: „Es kommt immer wieder vor, dass sich ein Grabstein neigt und ein neues Fundament braucht.“ Routinearbeit ist die Erneuerung von Inschriften bzw. die Ergänzung bei Zweitsterbefällen, die dennoch mit äußerster Sorgfalt durchgeführt wird.
Die Bildhauerei Kay Scherer führt aber auch alle anderen Natursteinarbeiten durch: Ob nun das mehr handwerklich betonte Zusägen und Polieren von beispielsweise Treppenstufen, Fensterbänken und Küchenarbeitsplatten oder das mehr künstlerisch betonte Anfertigen von Gartenplastiken, Reliefs oder Brunnen, wie derjenige, der in der Ortsmitte von Kindsbach steht. Alle Arbeiten werden von Kay Scherer und seinem Team in Landstuhl oder auch in der Filiale in Zweibrücken zuverlässig ausgeführt. In Zweibrücken steht ein umfangreicher Maschinenpark zur Verfügung, sodass sämtliche Arbeiten im eigenen Betrieb ausgeführt werden können. Und das ist Kay Scherer wichtig: alle Natursteinarbeiten aus einer Hand!
Bildhauerei Kay Scherer, Friedhofstr. 10, 66849 Landstuhl, Telefon: 06371-2983, Handy: 0172-6954023, Email: Kay.Scherer@t-online.de, Internet: www.bildhauerei-scherer.de (red) 

<- Zurück zur Übersicht