– Jan Bütow und Helga Dellmuth führen Liste an –

Die Landstuhler SPD wird bei den Kommunalwahlen am 9. Juni keinen Kandidaten für das Amt des Landstuhler Stadtbürgermeisters ins Rennen schicken. Das ist ein Ergebnis der Mitgliederversammlung des SPD Ortsvereins „Carlo Schmid“, die am vergangenen Samstag stattfand. Wie Jan Bütow, der die Liste der Sozialdemokraten anführt, dem Westpfalz Journal mitteilte, teile die Landstuhler SPD derzeit die gleichen personellen Sorgen wie viele politische Gruppierungen. Es werde immer schwieriger, Menschen für die ehrenamtliche Mitarbeit in einem politischen Gremium zu finden.
„Dieser Umstand führt bei uns zu dem Novum, dass wir erstmals Doppelnennungen haben und nicht alle unsere Kandidaten Mitglieder der SPD sind“, sagte Bütow. Trotzdem sei es der Landstuhler SPD gelungen, eine „tolle, gemischte Truppe aus allen Schichten der Gesellschaft“ für die Liste gewinnen zu können. „Die Versammlung war geprägt vom gemeinsamen Ziel, Landstuhl positiv zu gestalten und voranzubringen. Durch die Wahl unserer Kandidierenden haben wir einen entscheidenden Schritt gemacht, um bei den anstehenden Kommunalwahlen stark vertreten zu sein. Wir sind sehr froh und dankbar, solch engagierte Mitglieder in unseren Reihen zu wissen, die bereit sind, Verantwortung zu übernehmen und für unsere Werte einzustehen“, schreiben die Sozialdemokraten.

Die Liste:
Jan Bütow (Platz 1 und 2), Helga Dellmuth (Platz 3 und 4), Erich Neu (Platz 5 und 6), Liliana Salimov (Platz 7 und 8), Manfred Nohr (Platz 9 und 10), Ronald Clemens (Platz 11 und 12), Xuan Dang (Platz 13 und 14), Willi Bütow (Platz 15 und 16), Roland Huke (17), Dr. Martina Mangasser (18), Lukas Nohr (19), Hannelore Neu (20), Werner König (21), Renate Frömming (22), Jutta Nohr (23), Andrea Wilking (24), Ilona Bütow (25). (red)

<- Zurück zur Übersicht