– Spiele des 1. FCK gegen SC Freiburg II und die Würzburger Kickers –

Für die kommenden beiden Heimspiele des 1. FC Kaiserslautern gegen den SC Freiburg II (Freitag, 15. Oktober) sowie gegen die Würzburger Kickers (Freitag, 19. Oktober) sind ab sofort Tageskarten im freien Vorverkauf. Im Vergleich zum zurückliegenden Heimspiel gegen den VfL Osnabrück gibt es dabei eine wesentliche Änderung: Die anstehenden Spiele werden als 2G-Veranstaltung durchgeführt. Das bedeutet, dass nur Personen, die vollständig geimpft oder genesen sind, Einlass in das Stadion erhalten. Der 2G-Status muss bei der Zugangskontrolle nachgewiesen werden.
Für die Besucher des Spiels bringt dies auch viele Vorteile mit sich: Für alle Zuschauer entfallen die Maskenpflicht sowie die Abstandsregelungen für den Umlauf, in den Fanhallen und auf den Tribünen. Zudem sind die Stadionumläufe mit Ausnahme des Gästefanbereiches wieder geöffnet, so dass sich jeder Besucher ohne Einschränkung mit Freunden und Bekannten zu Speis und Trank in den Fanhallen treffen kann, die ihre Tickets für einen anderen Bereich haben.
Kinder bis einschließlich 11 Jahre sind vom 2G-Nachweis befreit und werden gemäß der Corona-Bekämpfungsverordnung mit geimpften und genesenen Personen gleichgestellt. Kinder ab 12 Jahren müssen für den Zutritt ebenfalls geimpft oder genesen sein.
Wie zuletzt beim Heimspiel gegen Osnabrück sind auch bei den kommenden beiden Heimspielen insgesamt bis zu 25.000 Zuschauer auf dem Betze erlaubt, inklusive 2.500 Gästefans. Auch die Modalitäten des Ticketkaufs bleiben unverändert. Die Tickets müssen nur mit dem Namen des Ticketinhabers personalisiert werden, die vollständigen Kontaktdaten müssen nicht mehr angegeben werden. Dauerkarten sind für alle kommenden Spiele freigeschaltet. (ps)

Foto: Pixabay

 

 

<- Zurück zur Übersicht